Ready for new perspectives
Forget about simple tools

Leadership Development

Führungskräfte müssen lernen, auf Unbeantwortbares antworten zu können. Damit aber müssen sie sich exponieren, Verantwortung übernehmen und sich immer wieder auf neue Situationen einstellen. Ihre Aufgabe besteht darin, für sich selbst und für andere Wege durch die Komplexität zu finden; die vorhandenen, von Routinen und Ängsten z.T. erstickten Potenziale zur Wirksamkeit zu bringen. Hierfür benötigen sie eine gewisse „Robustheit“ gegenüber umfassenden und komplexeren Herausforderungen und Widerstandskraft gegenüber vermeintlich einfachen Lösungen. Eine derartige Grundhaltung und die notwendigen Kompetenzen ergeben sich nicht automatisch als Begleiterscheinung mit der Ernennung zur Führungskraft. Sie müssen und können durch eigenverantwortliches, individuelles und gemeinsames Lernen entwickelt werden.

Das wichtigste „Produkt“ dieses Lernens sind Kompetenzen zur qualifizierten Reflexion.

Bei Kompetenzen handelt es sich um innere Vorbedingungen des Handelns einer Person, die sich einer direkten Beobachtung oftmals entziehen. Die Aneignung von Kompetenzen gelingt in der Regel dann am besten, wenn die dazu nötigen Lernerfahrungen in realitätsnahen Situationen gesammelt werden können.

Arbeitsbasiertes Erfahrungslernen und die diesen Prozess begleitende Lernarchitektur sollen Führungskräfte dazu ermutigen, aus dem gewohnten Bezugsrahmen herauszutreten, gewohnte Denk- und Erfolgsmuster zu verlassen und sich neuen, inspirierenden Lösungsansätzen zuzuwenden.

Im Mittelpunkt stehen die Wahrung bzw. Erhöhung der persönlichen Verhaltens-Wirksamkeit und die gemeinsame, d. h. die organisationale Wirksamkeit.

Themen im Bereich Leadership - Development

  • Persönlichkeitsentwicklung durch Reflexionslernen
  • Alternative, maßgeschneiderte Lernmodell, Lernsettings, Lernkonzepte für Top-Management
  • Team Management Training
  • Führen im Veränderungsprozess
  • Führung im Spannungsfeld von Nähe und Distanz
  • Schwierige Führungsgespräche führen
  • Führungskraft als Talententwickler
  • Managementsimulator – Hochleistungsorganisation