Diese Website verwendet Cookies.

Diese Cookies dienen dazu die Funktionalität und das Benutzererlebnis der Website zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können aber auch widersprechen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei Nutzung unserer Seite oder bei Klick auf OK akzeptieren Sie den Gebrauch von Cookies.

Ready for new perspectives
Empowering development is shaping future successes

Doka Group

Was tun?,

wenn man als Vorstand eines sehr erfolgreichen Unternehmens arbeitet, aber schon weiß, dass die jetzige bestehende Führungskultur nicht ausreichen wird, die Aufgaben der Zukunft erfolgreich zu lösen bzw. sich im globalen Markt als Nr.1 zu behaupten.

Ab hier gibt es natürlich viele Wege.

Wir haben uns für das Team Transformation Management unter der Führung von Prof. Graf entschieden, da wir bereits im Bereich Talent-Management schon eine sehr gute Zusammenarbeit hatten und hier eigentlich die Basis für gute und zukunftsfähige Führungskultur liegt.

Wir brauchten etwas, was uns ganz schnell die jetzigen Verhaltensmuster aufzeigt und uns den Spiegel vorhält. Gleichzeitig wollten wir zeigen, wie effektiver neue und andere Verhaltensmuster von Führungskräften sind, um unsere Leistungsfähigkeit signifikant zu steigern. Dies haben wir gemeinsam auf der Basis des „ LMC –Future Mind“ entwickelt und bei allen globalen Führungskräften angewendet.

Dies geht nur, wenn man als Vorstand selbst die Veränderungen möchte und man sich bewusst ist, dass man selbst Teil der vergangenen Kultur war und ist. Dazu braucht es etwas Mut und eine gewisse Risikobereitschaft, da der Ausgang vorher nicht abschätzbar ist.

Für uns war und ist es das richtige Instrument um einen Paradigmenwechsel in der Führungskultur zu starten. Anhand von definierten Führungskompetenzen die für unser Unternehmen wichtig sind und die die Organisation zu Höchstleistungen führt, wurden alle Führungskräfte im LMC entsprechend der Kompetenzen eingestuft und bewertet und in Feedbackgesprächen mit der Führungskraft analysiert. Ziel war es nicht, jedem Einzelnen zu sagen wie gut oder schlecht er ist , sondern was müssen wir als Unternehmen für Förderprogramme bieten, um unsere Führungskräfte entsprechend zu entwickeln. Dies wurde Bestand des Mitarbeiterdialoges und schafft damit die Nachhaltigkeit.

Vom LMC aus haben sich eigenständige Fokusgruppen mit Schwerpunktthemen gebildet, es wurden Mentoren mit internationaler Vernetzung entwickelt und der soziale Kernprozess steht immer mehr im Vordergrund bei der tägliche Zusammenarbeit. Dabei spielen Vertrauen, Offenheit und unternehmerische Freiheit unter den Rahmenbedingungen der Gruppe eine große Rolle. Wir wollen die Unternehmer im Unternehmen mit starker dezentraler Führung.

Was ich und jede Führungskraft dabei lernen musste, es ist kein schneller Prozess. Kulturveränderungen dauern so lange, wie man sie in der Vergangenheit auf der Zeitachse gelebt hat.

Entscheidend ist die Nachhaltigkeit dieses Prozesses „LMC –Future Mind“ mit professioneller Begleitung!

Diese haben wir mit Herrn Prof. Graf und den Team „Transformation Management St. Gallen“ als absoluten Spezialisten für kulturelle Veränderungen im Unternehmen gefunden.

 

Vielen Dank nochmal für die tolle Unterstützung!

 

Jürgen Obiegli
Vorsitzender der Geschäftsführung
Doka Group